Regionale Netzstelle Nachhaltigkeitsstrategien West (RENN.west)

 

Die Regionale Netzstelle Nachhaltigkeitsstrategien West (RENN.west) ist Teil eines bundesweiten Netzwerkes, das 2016 vom Rat für Nachhaltige Entwicklung ins Leben gerufen wurde (Überblick zum Programm RENN).

RENN.west fördert die Kommunikation über Nachhaltigkeitskonzepte und gestaltet mit Diskursergebnissen Nachhaltigkeitsprozesse in Nordrhein-Westfalen, Hessen, Rheinland-Pfalz, dem Saarland und auf Bundesebene mit (Überblick zu RENN.west). Unser Ziel ist es, durch aktive Vernetzungs- und Informationsarbeit eine nachhaltige Entwicklung in unserer Region gelebte Praxis werden zu lassen. Weiter lesen...

RENN.west in Hessen wird koordiniert von der ANU Hessen, die zur Umsetzung mit drei hessischen Partnern zusammenarbeitet. Auf diesen Seiten zu RENN.west erfahren Sie alles über aktuelle und vergangene Veranstaltungen von RENN.west und dem hessischen Subnetz. Auf unserer Infoplattform stellen wir Ihnen Materialien zur Weiterarbeit zu Themen nachhaltiger Entwicklung zur Verfügung.

 

 

Aktuelles zu RENN und RENN-Themen finden Sie auch in unserer Twitter-Timeline:

Schon jetzt vormerken und #TatenfürMorgen2018 planen (Deutsche Aktionstage Nachhaltigkeit vom 30.5.-5.6.2018)

Die Aktionstage für Nachhaltigkeit finden zwischen dem 30. Mai und 05. Juni 2018 statt. Nachdem 2012 anlässlich der Weltkonferenz für Umwelt und Entwicklung im brasilianischen Rio de Janeiro der Deutsche Aktionstag für Nachhaltigkeit am 4. Juni vom Nachhaltigkeitsrat initiiert wurde, wurde er inzwischen durch die länger andauernden Aktionstage für Nachhaltigkeit ersetzt. Über diese Aktionstage sollen jedes Jahr die Prinzipien der Nachhaltigkeit verbreitet werden, bei der die sinnvolle Ressourcennutzung und die Bewahrung der natürlichen Regenerationsfähigkeit des jeweiligen Systems im Fokus stehen. Im Rahmen einer nachhaltigen Lebensweise sollen aktuelle Generationen nicht das Leben zukünftiger Generationen gefährden oder verschlechtern.
Zahlreiche Aktionen finden deutschlandweit zu den Aktionstagen für Nachhaltigkeit statt. Teilnehmer sind neben Unternehmen, Hochschulen und Privatpersonen auch gemeinnützige Einrichtungen und Bildungseinrichtungen. Gemeinsam werden Ideen gesammelt, wie eine nachhaltige Gesellschaft aussehen kann und einige Lösungsvorschläge werden im Zeitraum der Aktionen direkt umgesetzt. Seit 2015 findet auch eine Europäische Nachhaltigkeitswoche statt.

Der Text "Aktionstage für Nachhaltigkeit" wurde von www.kleiner-kalender.de entnommen.